Aktuelles

Vitamin D – ein Stoff den unser Körper braucht

Von Oktober bis März reicht bei uns in Deutschland die UVB- Strahlung nicht aus, um selbst über die Haut Vitamin D zu bilden. Auch über die Nahrung können wir diesen Stoff nicht ausreichend beziehen.

Wie aktuelle Forschungsarbeiten und Studien zeigen, begünstigt ein Mangel chronische Erkrankungen, wie Diabetes, Autoimmunerkrankungen, Herz-Kreislauf-Leiden, Infekte, Alzheimer und auch Krebserkrankungen. Vitamin D ist eigentlich ein Hormon und reguliert als sehr wichtiger Botenstoff die Aktivität unserer Gene und ist daher unverzichtbar.

 

Wicker-Habichtswald (164 von 170)_web_1440x520

Drucken Teilen Zum Archiv
Veröffentlicht: 30.11.2015
Autor:
Archiviert in:
Über den Autor