Psychosomatik

Therapeutische Verfahren

Im Zentrum unseres Konzeptes steht die Gruppentherapie. Wir Menschen sind soziale Wesen, und Glück, Freude, Leid, Konflikte stehen meist in Verbindung mit Beziehungen, mit deren Verlust oder mit der Angst vor Beziehungsverlust. Deswegen sind die Gruppentherapien besonders wertvolle Bausteine auf Ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden.

Wir arbeiten mit einem multimodalen Therapiekonzept, d. h. wir kombinieren unterschiedliche Therapiemethoden miteinander. Diese Vorgehensweise hat sich in der stationären Therapie besonders bewährt und ist dort sehr erfolgreich. Dabei achten wir im Sinne unseres ganzheitlichen Konzeptes darauf, dass wir Körper, Seele und Geist auf geeignete Weise ansprechen. So können vitale, emotionale und kognitive Aspekte des Lebens gestärkt werden. Individuelle Fähigkeiten und Ressourcen werden im Rahmen der Therapie gefördert, Blockaden werden da, wo sie vorhanden sind, lösungsorientiert angegangen, Entwicklungsdefizite – soweit möglich – ausgeglichen.

  • Einzelgespräche

    In den regelmäßigen Einzelgesprächen können Sie Themen ansprechen, die Sie nur Ihrem Einzeltherapeuten anvertrauen möchten, weil sie z.B. schambesetzt sind oder einer sehr individuellen tieferen Bearbeitung bedürfen und nicht in die Gruppengespräche passen.

  • Therapiegruppe

    In der Therapiegruppe (Stammgruppe) bilden sich Beziehungen und Muster der Beziehungsgestaltung wie im normalen Alltag ab. Etwaige Konflikte, die Sie in Ihren Familien oder am Arbeitsplatz haben, zeigen sich in der Folge dann oft auch in den Therapiegruppen. Ihre persönlichen Akzente und Verhaltensmuster werden erkennbar und können mit Unterstützung der Therapeutinnen und Therapeuten sowie Ihren Mitpatientinnen und Mitpatienten entschlüsselt und reflektiert werden. Für Sie entsteht ein Raum für Rückmeldungen. Bisherige Verhaltensmuster lernen Sie zu verstehen, Sie können Neues ausprobieren und korrigierende emotionale Neuerfahrungen machen. Ihr Verständnis für sich und für andere kann vertieft, und Ihr Handlungsspielraum erweitert werden.

    Die Therapiegruppen arbeiten schulenübergreifend mit tiefenpsychologisch fundierten und/oder verhaltenstherapeutischen und/oder traumatherapeutischen Elementen. Je nach Indikation und Notwendigkeit werden humanistische Verfahren wie Psychodrama, Gestalttherapie und Aufstellungsarbeit einbezogen.

  • Körper- und Kunsttherapie

    Ebenfalls in der Gruppe bieten wir Körper- und Kunsttherapie an. Über den eigenen Körper und über das Gestalten mit Farbe können Sie neue Zugangswege zum Selbstverständnis, zum eigenen Erleben und zu Ihrer Gefühlswelt entdecken. Darüber hinaus haben Sie einen Spielraum für Probehandeln, eine Möglichkeit, sich auszuprobieren und zu experimentieren.

  • Atemtherapie

    Atemtherapie in Anlehnung an holotropes Atmen nach Stanislav Grof steht bei gegebener Indikation zur Verfügung. Diese spezielle Atemtechnik kann Ihnen helfen, noch nicht bewusste, aber bewusstseinsfähige Erlebnisinhalte ins Bewusstsein zu bringen und zu integrieren.

  • Achtsamkeitsbasiertes Stressbewältigungsverfahren

    Je nach Indikation bieten wir ein achtsamkeitsbasiertes Stressbewältigungsverfahren, angelehnt an MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) nach Jon Kabat-Zinn, an.

    Sie arbeiten mit jeweils 9-11 Patientinnen und Patienten in einer sogenannten Stammgruppe zusammen. Sie werden in enger Zusammenarbeit begleitet und betreut durch Ihre Stations-, Körper-, Atem- und Kunsttherapeutinnen und –therapeuten, Ihre Ärztinnen und Ärzte sowie psychotherapeutisch geschulte Pflegekräfte. Ihre Stammgruppe stellt für die Zeit des Aufenthaltes den engeren therapeutischen Bezugsrahmen dar, in dem Sie an persönlichen Themen arbeiten können. Auch abends, nachts und am Wochenende ist der Pflegedienst kontinuierlich ansprechbar. Eine ärztliche Rufbereitschaft durch psychosomatisch erfahrene Ärztinnen und Ärzte gibt es rund um die Uhr.

  • Imaginationsübungen

    Wir arbeiten außerdem mit Imaginationsübungen, die einen allgemein stabilisierenden Effekt haben. Darüber hinaus können Sie Erfahrungen von Selbstwirksamkeit, Selbstberuhigung, Selbststeuerung, Kontrollierbarkeit, Distanzierung und zunehmender Selbstsicherheit machen.

  • Entspannungsverfahren

    Entspannungsverfahren wie Yoga, Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung nach Jacobson und Tai Chi ergänzen die psychotherapeutischen Verfahren. Zudem wird eine Vielzahl von Meditationsübungen angeboten.

  • Abteilungsübergreifende Therapiemöglichkeiten

    Die Behandlung körperlicher Begleiterkrankungen hat einen hohen Stellenwert. Wenn notwendig, werden Sie z. B. von einem Orthopäden, einem Internisten oder einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt bei uns in der Klinik mit behandelt. Unsere großen Abteilungen für Physiotherapie und physikalische Therapie bieten Krankengymnastik, Massage, Sporttherapie, Bäder, Dauerduschen, Fußreflexzonenmassage etc. an.

  • Ernährungstherapie und Ernährungsberatung

    Ernährungstherapie und Ernährungsberatung unterstützen Sie bei einer gesunden Lebensweise. Die individuelle Ernährungsberatung berücksichtigt in besonderer Weise ihren Alltag, um ein für Sie passgenaues Ernährungsprogramm ohne großen zusätzlichen Aufwand zusammenzustellen. Es finden außerdem regelmäßig Vorträge zum Thema „Gesunde Ernährung“ statt.

  • Freizeit- und spirituelle Angebote

    Freizeitangebote wie Meditation und meditativer Tanz und Tänze aus verschiedenen Ländern und Kulturen in unserem spirituellen Zentrum sind wohltuend für Ihre Seele. Töpfern, kreatives Gestalten und Singen fördern Ihre Kreativität.

Drucken Teilen

Anmeldung und Aufnahme

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Aufnahme und Kostenübernahme für Ihren Aufenthalt in der Habichtswald-Klinik.

Mehr erfahren

Servicetelefon

Sie haben Fragen zu Aufnahme, Kostenübernahme oder Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik?
Unser Serviceteam ist sehr gern für Sie da.

0800 890 11 00

Kontakt

Habichtswald-Klinik
Klinik für Ganzheitsmedizin und Naturheilkunde
Wigandstraße 1 · 34131 Kassel

Telefon: 05 61 / 31 08-0Fax: 0800 732 73 80 (gebührenfrei)Email: info@habichtswaldklinik.de

Kontakt aufnehmen
DOWNLOADS

Qualitätsbericht 2014

Download PDF Zum Downloadbereich ->
  • Spezialkonzepte

    Junge Erwachsenen Therapie

    Zunehmend mehr junge Erwachsene fühlen sich durch anstehende Entwicklungsaufgaben in der Welt multioptionaler Möglichkeiten überfordert. Für sie haben wir ein passgenaues Behandlungskonzept entwickelt.

    Weiterlesen
  • Spezialkonzepte

    Tinnitus

    Menschen, die ihre Ohrgeräusche wie „Quälgeister“ erleben und die sich einen leichteren Umgang damit wünschen, bieten wir ein hoch intensives multimodales Behandlungskonzept an.

    Weiterlesen
  • Spezialkonzepte

    Online-/Mediensucht

    Für Menschen, die sich beim Surfen in virtuellen Welten verloren haben und vom Netz nicht mehr loskommen, haben wir ein Behandlungskonzept zur Onlinesucht entwickelt.

    Weiterlesen
  • Körper & Geist

    Abteilungsübergreifende Angebote

    Der Mensch ist mehr als die Summe seiner Organe. Nur wenn wir unsere Patientinnen und Patienten als Einheit von Körper, Seele und Geist betrachten, können wir ihre Genesung und Heilung fördern.

    Weiterlesen

Die Fachärztinnen der Psychosomatik

  • Dr. med. Gabriele Fröhlich-Gildhoff

    Chefärztin der Abteilung Psychosomatik

  • Tilla Fischer

    Oberärztin der Abteilung Psychosomatik

  • Carmen von Nasse

    Oberärztin der Abteilung Psychosomatik

  • Dr. med. Ulrike Lackner

    Oberärztin der Abteilung Psychosomatik

Psychosomatik

Über unsere Abteilung

Grundlage unserer Behandlungskonzepte ist unser ganzheitliches Verständnis, welches in besonderer Form den Lebens und Sinnzusammenhang der Erkrankung berücksichtigt und vielfältige Behandlungswege zur Gesundung anbietet.

Weiterlesen
Die Klinik

Philosophie

Der ganzheitliche Ansatz in der Medizin bedeutet für uns neben der integrativen Betrachtung von Körper, Seele und Geist eine ebenso integrative Anwendung moderner wissenschaftlicher Schulmedizin und bewährter Methoden der Naturheilverfahren und der Erfahrungsheilkunde.

Weiterlesen